Aerosoft GmbH

            XP11 Custom Scenery Ordner

            Hier einmal ein paar Hinweise zum Custom Scenery Verzeichnis für X-Plane 11.

            Das Custom Scenery Verzeichnis ist der Ort der Addon Szenerien im X-Plane 11.

            Es befindet sich direkt im X-Plane Hauptordner (also dort, wo X-Plane installiert wurde).

            In dieses Verzeichnis gehören alle Addon Szenerien und auch die Bibliotheken, falls benötigt.

             

            Wichtig:
            Addon's (z.B. Airports) mit einem automatischen Installer werden hier installiert. Hierbei den Anweisungen des Installers folgen.
            Sie erscheinen also nach der Installation mit einem oder mehreren Einträgen (Ordnern) in diesem Verzeichnis.

            Bei Addons ohne Installer muss nur der oder die Ordner des Szenerie Addons direkt in das Custom Scenery Verzeichnis kopiert werden.

            Der Ordner eines Szenerie Addons muss immer mindestens einen weiteren Ordner "Earth nav data" enthalten. Dann ist es der korrekte zu kopierende Ordner.

            Im X-Plane 11 / Custom Scenery Ordner darf kein weiterer Custom Scenery Ordner vorhanden sein. Sonst hat man etwas falsch installiert / kopiert.

            Damit X-Plane 11 die zusätzlich installierten Szenerien in der richtigen Reihenfolge einliest, gibt es in diesem Verzeichnis eine Datei namens scenery_packs.ini.

            Löscht man diese Datei, dann legt X-Plane 11 die ini Datei beim nächsten Start neu an. Dabei wird die Reihenfolge der Ordner im Custom Scenery Verzeichnis verwendet.
            In dieser Datei sind nach einem Neustart von X-Plane 11 alle im Custom Scenery Verzeichnis vorhandenen Addon-Szenerien mit einem Eintrag enthalten.
            X-Plane 11 liest die Szenerien in der Reihenfolge ein, wie sie in der scenery_packs.ini vorkommen.
            Die scenery_packs.ini ist also die relevante Datei für die richtige Reihenfolge der Szenerien.
            Diese ini Datei kann mit einem einfachen Editor bearbeitet werden.
            Somit kann man leicht die Reihenfolge der Addon Szenerien (durch Ausschneiden und Einfügen an anderer Stelle) ändern.

            Hier einmal ein Ausschnitt aus einer scenery_packs.ini:

            ...
            SCENERY_PACK Custom Scenery/Aerosoft - EDDK Cologne/
            SCENERY_PACK_DISABLED Custom Scenery/Aerosoft - EDDM Munich/      (wird nicht angezeigt)
            SCENERY_PACK Custom Scenery/Aerosoft - EDDS Stuttgart/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/Aerosoft - EDDT Berlin Tegel/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/Aerosoft - EDDV Hannover/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/Aerosoft - EDFH Airport Frankfurt-Hahn/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/Aerosoft - EDLP Paderborn-Lippstadt/
            ... usw
            ... usw
            SCENERY_PACK Custom Scenery/KSEA Demo Area/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/KSEA Demo Terrain/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/LOWI Demo Area/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/OpenSceneryX/

            SCENERY_PACK Custom Scenery/world-models/
            ...

            ...
            ...

            SCENERY_PACK Custom Scenery/VFR-Objects_GK_+53+009_D_Hamburg 2.0.2/

            SCENERY_PACKCustom Scenery/simHeaven_X-Europe2/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/zz_Treelines_Farms_Europe_v2/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/zz_Treelines_Farms_North_America_v2/
            ...
            SCENERY_PACK Custom Scenery/new_zealand_overlay/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/new_zealand/
            SCENERY_PACK Custom Scenery/zzzzz_hd_global_scenery4/

            In dieser Art sollte jede Szenerieanordnung in der scenery_packs.ini vorliegen:
            Zuerst die Airports, dann OSM (Open Street Map) Daten, dann Flächenszenerien (es sei denn, eine Addon Szenerie schreibt in seinen Installationsanweisungen etwas anderes vor) und zum Schluss mögliche Mesh-Dateien.
            Jeder Szeneriename (z.B. new_zealand) in der scenery_packs.ini muss im Custom Scenery Ordner auch vorhanden sein.

            Also z.B.:

             

            1. Airports

            2. Regionale Szenerien (zum Beispiel New Zealand von Alpilotx), oder Flugplatzsammlungen...

            3. OSM Daten (z.B. World2XPlane)

            4. Bibliotheken (Libraries), andere addons. Wobei der Ort der Libraries in der scenery_packs.ini nicht relevant ist.

            5. Fotoszenerien

            6. Mesh Daten (z.B. HD Scenery Mesh v4 von alpilotx oder andere)...

             

            Wie man in der scenery_packs.ini sieht, beginnt jeder Eintrag mit SCENERY_PACK oder wenn man die Szenerie nicht sehen will (also deaktivieren will) mit SCENERY_PACK_DISABLED.
            So kann man eine Szenerie unsichtbar machen, ohne sie gleich aus dem Custom Scenery Ordner zu löschen.

            Bei einem Start von X-Plane 11 wird geprüft, ob es neue Szenerien im Custom Scenery Ordner gibt. Wenn ja, werden diese Szenerien an den Anfang der scenery_packs.ini geschrieben.
            Falls die Szenerien da nicht hingehören, dann muss man sie z.B. in der ini Datei mit einem einfachen Editor entsprechend verschieben.

            Der Ort von eventuell benötigten Bibliotheken (z.B. OpenSceneryX) innerhalb des Custom Scenery Ordners (bzw. der scenery_packs.ini) ist nicht von Bedeutung.
            Sie können an irgendeiner Stelle stehen. Hauptsache sie sind vorhanden wenn Szenerien installiert sind, die die Bibliotheken benötigen.
            Ansonsten bekommt man in diesen Gebieten Szeneriefehler...

            Es ist auch möglich, Szenerien nicht im Custom Scenery Ordner abzulegen (z.B. auf einer anderen Festplatte) und trotzdem im X-Plane 11 zu verwenden.
            Dann muss man ein verlinktes Verzeichnis zum Ort der Szenerie im Custom Scenery Ordner anlegen und diesen Eintrag dann wieder in der scenery_packs.ini entsprechend verschieben.

            Vorgehensweise in diesem Fall:

            Die Szeneriedatei (Ordner) im "anderen" Verzeichnis mit der rechten Maustaste nehmen und in den Custom Scenery Ordner schieben. Rechte Maustaste dort loslassen und dann "Verknüpfung hier erstellen" wählen.
            Dann befindet sich ein "Verknüpfungsordner" in Custom Scenery Verzeichnis der X-Plane 11 Installation.
            Dann X-Plane 11 starten und wieder beenden. In der Scenery_packs.ini befindet sich jetzt der Eintrag am Anfang der Datei in der Art:
            SCENERY_PACK I:\Zusatzszenerien\<Szeneriename>/

            Wobei I die andere Festplatte ist und die Szenerie im dortigen Verzeichnis "Zusatzszenerien" abgelegt wurde. Statt Szeneriename erscheint dann der entsprechende Name der Szenerie.


            Weitere Infos gibt es in unserem Forum für X-Plane 11:

            Helpful?  
            Help us to make this article better
            3 3